icon
Flory
Beiträge: 6
Ich war des Letzte mal vor drei Jahren auf Kuba, wie sieht es dort inzwischen mit den Preisen aus, sind die stark gestiegen?

Gruss Flory
2011-09-16 17:33
El_Hombre
Beiträge: 25
Die Preise sind etwas gestiegen befinden sich aber noch in etwa auf dem Niveau deines letzten Urlaubes. Der Liter Regular (90 Oktan) zum Beispiel kostet jetzt so um die 1,20 CUC.
2011-09-16 17:50
Marla
Beiträge: 5
Mit 30-40 Euro am Tag pro Person musst du schon rechnen. Wir waren im Februar auf Kuba und haben in drei Wochen 1500 Euro ausgegeben. Ein Frühstück liegt so bei 3-4 KUK, ein Cocktail an einer Bar kann auch um die 4 KUK kosten. So richtig billig ist Kuba schon lange nicht mehr.
2011-09-20 01:10
BrittaCR
Beiträge: 12
Kuba ist schon lange kein Billigreiseland mehr, das liegt aber unter anderem auch an der Devisenknappheit, verursacht durch das jahrzehntelange sinnlose US-Embargo. Die Haupteinnahmequelle Kubas ist nun mal der Tourismus, was man bei oft recht gesalzenen Eintrittspreisen schnell merkt. Bei vielen Eintrittspreisen kommt man sich schnell abgezockt vor, da diese doppelt und auch dreifach verlangt werden. So bezahlt man im Monument von José Martí an der Plaza de la Revolucíon in Habana Eintritt, für die Aussichtsplattform nochmal Eintritt und wer einen Fotoapparat bei sich führt bezahlt dafür auch noch eine Gebühr. :blink: Ein Hotelzimmer kostet um die 20-30 CUK, ein Essen 5-10 CUK. In staatlichen Restaurants dagegen kann man sehr preiswert essen.
2011-09-23 00:28
TimoSZ
Beiträge: 8
Die Preise steigen überall und man kann es den Leuten nicht verübeln, dass sie ein Stück vom Kuchen haben möchten. Immer nur billig ist auf Dauer auch nicht das Wahre. Wenn dann allerdings Gebühren für Kameras etc erhoben werden...
2013-06-28 08:24
Gisela
Beiträge: 8
Hallo Leute, ja richtig. Kuba ist kein Billigreiseland mehr, das liegt an den Embargo's der U.S.A. aber auch daran, dass die Kubaner ihren Wohlstand haben wollen. Verständlich. Wer nichts zahlen will dafür, soll zu Hause bleiben, würd ich sagen. Mit 25-30 Euro am Tag kommt man aber zu Recht, finde ich. Grüßee
2013-07-06 10:46
Renate
Beiträge: 7
Hi Leute,
also ehrlich, wenn ihr über den großen Teich fliegt, euch dann aber Gedanken darüber macht, wie viel n Café dort kostet, empfehl ich euch erst gar nicth hin zu fliegen. Immer dieselbe Leier nach dem Motto: Hauptsache billig, aber die alllerrbeste Quali haben wollen. Lächerlich, echt. Schönen Tag noch
2013-07-08 14:37
fillipos
Beiträge: 8
Kuba ist ein recht günstiges Land. Man kann da für 50 Euro am Tag bereits sehr gut leben. Natürlich kann man auch 1.000 ausgeben, wenn man es drauf anlegt. Aber zwischen dem Einkommen in Deutschland und Kuba liegen natürlich Welten, daran muss man natürlich denken.
2013-07-20 15:26
Palabrita
Beiträge: 11
50 Dollar am Tag finde ich aber recht viel, um auf Kuba zu leben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Kubaner so viel Geld haben.
2014-02-07 13:00
icon
Home | Forum | Impressum | Kontakt
Copyright © 2013 www.latino-portal.com