Gehe zu Seite 1Gehe zu Seite 012Gehe zu Seite 2Gehe zu Seite 2
El_Hombre
Beiträge: 25
Hier einige lesenswerte Bücher fernab von Loose und Lonely Planet welche sich mit Lateinamerika befassen:

Auf der Suche nach dem verlorenen Sohn: Die Südamerika-Reise der Hedwig Pringsheim 1907/08. Erweiterte Ausgabe mit neuen Dokumenten von Inge Jens und Walter Jens von rororo (Taschenbuch - 2. Juni 2008)

Süd- und Mittelamerika: Fischer Weltgeschichte, Bd.23, Südamerika und Mittelamerika: Bd. II von Gustavo Beyhaut von Fischer (Tb.), Frankfurt (Taschenbuch - März 2004)

Befreier Bolivar: Der Lebensroman des Mannes, der Südamerika von spanischer Herrschaft befreite von Kurt Kauter von Verlag der Nation (Gebundene Ausgabe - 1996)

Zwischen Neuer und Alter Welt: Alexander von Humboldts Südamerikareise in der deutschen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts von Benedikt Vallendar von Vdm Verlag Dr. Müller (Broschiert - Juni 2008)

Natur, Völker und Sprachen Südamerikas: Ulrich Schmidl und sein Reisebericht aus dem 16. Jahrhundert - Eine sprachwissenschaftliche Analyse von Julia Heink von VDM Verlag Dr. Müller (Taschenbuch - 16. Januar 2009)

Komm mit, wir fliegen um die Welt!: Erlebnisse einer Ferienreise in Nord- und Südamerika. Band III: Erlebnisse einer Ferienreise in Nord- und Südamerika 03 von Rosemarie Hennemeyer von Frankfurter Literaturverlag (Taschenbuch - 12. November 2010)
2011-09-14 04:23
MajorTom
Beiträge: 27
iconEl_Hombre:
Hier einige lesenswerte Bücher fernab von Loose und Lonely Planet welche sich mit Lateinamerika befassen:


Na so schlecht sind Lonely Planet und Loose nicht, auch wenn die Tips eher für Rucksackreisende geschrieben wurden. Mir hat der Loose z.B. in Mittelamerika schon ordentlich Tips geliefert wo andere noch suchen. Preiswerte Bücher findet man z.B. auch hier: http://www.costarica-pages.com
[Zuletzt bearbeitet MajorTom, 2012-09-04 04:55]
2011-09-15 05:19
Luisa68
Beiträge: 4
Ich lese gerade "Die offenen Adern Lateinamerikas" von Eduardo Galeano. Ich verschlinge es regelrecht :w00t:

Hier gibt es Kommentare zu diesem Buch, ganz nach unten scrollen:
http://www.amazon.de/offenen-Adern-Lateinamerikas-Geschichte-Kontinents/dp/3872941623
2011-09-16 16:29
Luisa68
Beiträge: 4
iconMajorTom:
iconEl_Hombre:
Hier einige lesenswerte Bücher fernab von Loose und Lonely Planet welche sich mit Lateinamerika befassen:


Na so schlecht sind Lonely Planet und Loose nicht, auch wenn die Tips eher für Rucksackreisende geschrieben wurden. Mir hat der Loose z.B. in Mittelamerika schon ordentlich Tips geliefert wo andere noch suchen.


Hallo MajorTom,

in diesen Reisefuehrern geht es aber eher um Tips, Hotels, Touren. Von der Geschichte des Landes liest man da recht wenig.

Luisa
2011-09-16 16:31
Geronimo
Beiträge: 43
Wer nicht nur lesen sondern auch etwas über Lateinamerika hören möchte sollte sich dies kaufen:

Salsa, Samba, Santeria. Lateinamerikanische Musik. Mit Audio-CD. [Taschenbuch] von Arne Birkenstock

Kann ich wirklich nur empfehlen.
2011-09-22 22:52
Dirk
Beiträge: 5
Ich habe keine konkreten Buchtipps für euch obwohl ich durchaus das Buch „Südamerika“ von Polyglott Apa Guide empfehlen kann. Ist aber schon älter (aus dem Jahr 2005) aber enthält schöne Bilder und es werden die Hauptstädte ausführlich beschrieben sowie auf die Geschichte eingegangen. Das fand ich sehr gut! Na ja jedenfalls als ich neulich für einen Wochenendtrip in München war, war ich bei der Bücherei Hugendubel und die haben eine wahnsinnige Auswahl im Bereich Südamerika (also falls jemand von euch mal stöbern will) und die haben auch einen Online Shop , man muss also nicht extra nach München fahren um ein Buch zu kaufen. Habe mir da erst mal zwei Bücher gekauft und im Zug auf dem Weg nach Hause sofort angefangen zu lesen.
2011-09-29 07:16
El_Hombre
Beiträge: 25
Man glaubt ja garnicht wie interessant die deutsche Geschichte in Lateinamerika ist. Gerade Bücher aus dem dritten Reich, das Tagebuch der Anne Frank (natürlich auf spanisch) kommen richtig gut an denn viele Latinos sind richtige Leseratten.

In Costa Rica im Stadtteil San Pedro gibt es 500m hinter dem Kreisverkehr nach der Mall San Pedro Richtung Curridabat auf der rechten Seite ein gut sortierte Buchhandlung. Da habe ich für Freunde schon einige Bücher gekauft. Aber aufpassen: Wer in Lateinamerika etwas verborgt ist es in aller Regel los, ist tatsächlich so B)
2011-09-29 19:24
MeisterYoda
Beiträge: 8
Hi ihr alle zusammen. Bin Euch sehr dankbar für Eure Buchtipps. Die Südamerika-Reise der Hedwig Pringsheim hab ich auch schon gelesen, das ist echt richtig spannend. Träume von einer Treckingtour durch Südamerika, wenn ich familiär nicht mehr angebunden bin, bis zur Rente möcht ich allerdings nicht warten;-)
2012-07-24 15:06
Chica
Beiträge: 6
Hallo ! Süd-Amerika ist einfach cool und es gibt vieles darüber zu lesen. Muss nicht immer ein neues Buch sein und manchmal sind die Geschichten von Leute die dort wohnen oder gewohnt haben nebst Bücher um so spannender. Also hier gibt es gebrauchte Bücher Über Süd-Amerika aber auch wenn DU einen Gitarrenlehrer aus Süd-Amerika suchst , wirst DU da fündig. Encantada !
2012-08-16 17:12
spitfire88
Beiträge: 75
Hallo,

wenn es über Literatur in Lateinamerika geht, dann sind doch hoffentlich nicht die Reiseführer gemeint? :confused:

Es ist schon seltsam, dass hier die Namen der Nobelpreisträger aus / über Lateinamerika noch gar nicht gefallen sind (Gabriel Garcia Marquez (Kolumbien), Mario Vargas Llosa (Peru), V. S. Naipaul (UK)).

Carlos Fuentes, Alexandro Carpentier, Isabelle Allende von mir aus, ........................

Besser ist zu diesem Thema dieses Forum: www.venezuela-forum.com
[Zuletzt bearbeitet spitfire88, 2012-11-07 12:40]
2012-10-09 20:14
Bikkel
Beiträge: 13
Außerdem bleibt die Frage, wie es bei dem Sohn um Spanisch bestellt ist. Es gibt einige sehr empfehlenswerte Bücher, die allerdings auf spanisch sind. Ansonsten ist ein Reisewörterbuch zu empfehlen :)
2012-11-13 14:26
fillipos
Beiträge: 8
Die meisten Sachen kannst du doch problemlos bei Wikipedia nachlesen. Dann gibt es noch diverse Foren. Wenn es um Fragen um Gesundheit oder Kriminalität geht, dann kann das Auswärtige Amt bei Fragen helfen. Natürlich sind wir auch für alle die, die Fragen haben bei speziellen Problemen
2013-07-20 15:23
spitfire88
Beiträge: 75
iconfillipos:
Die meisten Sachen kannst du doch problemlos bei Wikipedia nachlesen. Dann gibt es noch diverse Foren. Wenn es um Fragen um Gesundheit oder Kriminalität geht, dann kann das Auswärtige Amt bei Fragen helfen. Natürlich sind wir auch für alle die, die Fragen haben bei speziellen Problemen


Eigentlich schweifen wir etwas vom Thema "Literatur" ab. Aber zumindest in meinem Forum sind die Venezuela-Experten mit den Ratschlägen des Auswärtigen Amtes - gerade auch bezogen auf Gesundheit und Kriminalität - so unzufrieden, dass diese in einem Foren-Projekt "Alternative Reiseempfehlungen" (für Venezuela) herausgegeben haben. Nur einige wenige Spitzen: Wer braucht schon eine Tollwut-Impfung für eine Reise nach Venezuela? Wer käme nicht auch auf die Idee, dass wenn ein gültiger Personalausweis zur Einreise nach Venezuela nicht ausreicht, ein vorläufiger Personalausweis ebenfalls nicht ausreicht? :thumbup:

Ansonsten:

7.500 Beiträge - 1.700 Themen - 150 Anmeldungen - 1,5 Jahre im Netz - 0 Off Topic - 0 Streit.

Grüße

spitfire88
www.venezuela-forum.com
Venezuela schreibt über Venezuela!


p.s. Literaturhinweise über Lateinamerika aus / über Brasilien und Venezuela natürlich ..
2013-07-21 20:20
spitfire88
Beiträge: 75
Álvaro Mutis - bekannter kolumbianischer Romanist - ist am Sonntag gestorben. Aber wie schon mehrfach hier gesagt: Wer sich für Literatur aus Lateinamerika (also nicht Reiseführer) interessiert, der ist besser in meinem Forum aufgehoben: venezuela-forum.com
2013-09-24 11:57
Martina
Beiträge: 7
nun ja man kann darüber streiten ob Reiseführer auch Literatur sind ( sie sind es) aber es würde sich lohnen, einen eigenen Post darüber aufzumachen. Unter Literatur verstehe ich auch etwas anderes zumindest kann ich dem ersten Post folgen. Der chilenische Schriftsteller Pablo Neruda feierte am 5.Oktober seinen 40 Todestag. Eines seiner schönsten Gedichte ist das Poema 15. Das gibts auch als internationale Kooperation in Pablo Neruda Poema 15 in 21 Sprachen in einem Video http://lateinamerika-reisemagazin.com/2013/10/07/pablo-neruda-poema-15-21-sprachen-einem-video/
2013-10-13 17:22
Gehe zu Seite 1Gehe zu Seite 012Gehe zu Seite 2Gehe zu Seite 2
Home | Forum | Impressum | Kontakt
Copyright © 2013 www.latino-portal.com