icon
tabeamon
Moderator
Beiträge: 123
Gibt es hier im Forum Leute, die auf einer "völlig autarken" Estancia leben?

Mich würde interessieren, wer Erfahrung mit dem Leben auf einer Estania hat, die sich nicht nur bezüglich der Nahrungsmittel selbst versorgt, sondern auch in anderen Bereichen des Lebens.

Ich denke an eine Gruppe von ca. 10-20 Personen, die aus unterschiedlichen Berufsgruppen stammen und somit in der Lage sind, möglichst wenig von außen einkaufen zu müssen.

In Deutschland gibt es seit Jahren verschiedene dieser "alternativen Komunen" und ich würde gerne so etwas in Paraguay versuchen.

Damit kein Mißverständnis aufkommt: Es geht nicht darum, eine deutsche Komune zu gründen, sondern ein gesundes Verhältnis von Leuten aus py und d .

Bin schon gespannt auf Eure Erfahrungen und Meinungen

Beste Grüße
Michael
2010-04-28 21:58
mariela
Moderator
Beiträge: 72
vielleicht hilft dieser Tipp .Vor einigen Monaten waren wir im Chaco, in einem Kloster.
Alles Selbstversorger. Den Rest haben sie an Besucher verkauft.
Ich finde eure Idee gut. Zur Zeit kann man sehr billige Hektar bekommen.
Wenn euer Projekt steht, solltet ihr in Deutschland und in Paraguay die
Reisebüros anschreiben. Und auf für Projekt Werbung machen.
Es muss ja nicht gleich der Chaco sein. Da regnet es oft Monate nicht.
Hier in der Nähe , gibt es noch genug Land , für so ein Projekt.
2010-04-28 21:59
mariela
Moderator
Beiträge: 72
Das Kloster hieß Monasterio Benedictino / Tupäsy Maria in Loma Plata.
Sind ca. 400 km von Asuncion. Hier in der Ultima Hora. sind immer gute Angebote.
Zone Itapuami/ Luque-Limpio. ca.22 km von hier. Da kostet der Hektar
72.000000 M. Guranie. sind je nach Kurs 14.693 $ .Sind Baugrundstücke,mit
Strom und Wasser Anschluss . Wenn ihr für euch 1 oder 2 Hektar nehmt
und 3 Hektar Anbaut für den Verkauf. Ein Bienenvolk sollte nicht fehlen.
Das Kloster verkauft Obst, Bienenhonig in Gläser . Auch wenn man Selbstversorger ist, etwas Geld sollte man schon zur Verfügung haben.
Der Chaco ist zwar sehr schön, aber auch sehr trocken, besonders der Norden.
2010-04-28 21:59
tabeamon
Moderator
Beiträge: 123
kennst Du die Gegend um die Seen Logo Ypoa oder Lago Vera?
Es scheint eine sehr wenig bewohnte, eventuell sumpfige Gegend zu sein. Die nächste Stadt ist Quiindy.
2010-04-28 21:59
icon
Home | Forum | Impressum | Kontakt
Copyright © 2013 www.latino-portal.com