icon
reisefreund
Beiträge: 18
Hi Leute,

ich wende mich mit einer echt unangenehmen Frage an euch. Ich sitze grad in Südamerika am Strand und habe bemerkt, dass ich einen ziemlich roten Ausschlag bekommen habe, der sich von der Wirbelsäule aus immer weiterverbreitet.
Ich habe den Verdacht, dass es Gürtelrose sein könnte, da meine Frau diese Krankheit kurz bevor wir auf Urlaub gefahren sind, bekommen hat.

Was kann ich dagegen tun? Ich meine, ich sitze hier in Kuba am Strand und weiß echt nicht, wo ich einen Arzt finden soll. Kann man das einfach anstehen lassen, bis ich nachhause fliege? Das würde aber noch zwei Wochen dauern. Oder ist das gefährlich?
2019-08-26 09:14
bluehende
Beiträge: 18
Ach sch… :scared: , das klingt echt nicht gut und deiner Beschreibung zu urteilen nach, könnte es auf alle Fälle Gürtelrose sein. Du darfst eine Gürtelrose aber unter keinen Umständen einfach so „ihren Lauf nehmen lassen“ sondern du musst bei den ersten Anzeichen gleich handeln! Es kann sonst zu echt schmerzhaften Bläschen und anderen, schwerwiegenderen Symptomen kommen, die man dann so leicht nicht mehr behandeln kann. Ich empfehle dir bei https://www.gesundheitswissen.de/dermatologie/guertelrose/ vorbeizuschauen, da steht ganz viel zum Thema Gürtelrose. Frag am besten im Hotel bei der Rezeption nach, ob es einen (vielleicht sogar deutschsprechenden) Arzt in der Nähe gibt. Das sind ja genau so Menschen, auch die haben sicherlich Ärzte. Hoffe, ihr habt trotzdem noch einen schönen Urlaub!
2019-08-26 09:26
icon
Home | Forum | Impressum | Kontakt
Copyright © 2013 www.latino-portal.com