icon
latinoboy92
Beiträge: 11
Hallo!

Ich möchte mir in Panama ein Ferienhaus kaufen. Ich habe ein gewisses Eigenkapital, doch würde ich mich gerne bezüglich Krediten informieren wollen, falls mein Traumhaus doch teurer als gedacht sein sollte. Auf Grund der besseren Konditionen denke ich sogar über einen Kredit direkt von einer Bank in Panama nach. Dort werden allerdings vorwiegend sogenannte "Forward Darlehen" angeboten.

Wisst ihr, was da genau ist?
2018-09-17 20:57
adobo
Beiträge: 10
Hallo!

Forwarddarlehen sind für deine Zwecke sogar die richtige Wahl. Denn wenn bei einer bestehenden Baufinanzierung eine Anschlussfinanzierung notwendig wird, erfolgt die Festlegung der neuen Konditionen immer anhand des allgemeinen Zinsniveaus. Um dem Risiko hoher Zinssätze zu entgehen, bietet sich der Abschluss eines Forwarddarlehens an, denn dieses kann mehrere Monate und sogar Jahre vor dem Ende der Zinsbindung für das aktuelle Darlehen vereinbart werden.
Genauer kannst du die Vorteile hier bei kredit.de nachlesen: https://www.kredite.de/forwarddarlehen

Übrigens bin ich mir nicht sicher, ob du auch in Panama einen Kredit beantragen kannst. Soweit ich weiß, geht das nur in dem Land, wo du wohnhaft gemeldet bist.

Besten Gruß
2018-09-26 10:27
latinaaa3
Beiträge: 6
Hey!

Tatsächlich wurdest du von deinem Berater ganz gut beraten, wenn er/sie dir ein Forward Darlehen vorgeschlagen hat.
Denn grad bei Bau- und Wohnkrediten, beginnt die Laufzeit der Abbezahlung ja doch paar Jahre später. In der Zwischenzeit können sich Zinssätze leider stark verändern: https://www.gevestor.de/news/wenn-die-zinsen-steigen-was-tun-822645.html


Um dich vor einer Hochzinsphase zu schützen, wird stets eine Festschreibung oder eben ein Forward Darlehen empfohlen. Damit sicherst du dir den aktuellen Zinssatz, auch wenn das Darlehen erst in ein paar Jahren zu laufen beginnt.

LG
2018-10-10 12:00
icon
Home | Forum | Impressum | Kontakt
Copyright © 2013 www.latino-portal.com