icon
Panaleman
Beiträge: 16
Ich mach mal einen Thread auf Was gefällt euch und was nicht in Lateinamerika?

Und ich fange mal an: Ich leben nun schon einige Jahre hier in Panama aber ich habe mich immer noch nicht an die kurzen Abende gewöhnt. Die Sonne plumst gegen 18:00 Uhr ins Meer und dann ist es auch schon recht schnell zackeduster, so dunkel dass man die Hand vor Augen nicht sieht. Dies erinnert mich oft an die tristen und langweiligen Winterabende in Deutschland. Ob ich mich je daran gewöhnen werde?
2011-11-02 03:14
Geronimo
Beiträge: 43
Nun, der frühe Sonnenuntergang stört hier so ziemlich niemanden außer die hier lebenden Nordeuropäer, welche lange Sommerabende gewöhnt sind. Hier stehen viele Leute sehr früh auf, um 5:00 Uhr ist völlig normal um zeitig schlafen zu gehen. Ich muss aber gestehen ich bin auch eine Nachteule.


Was mich hier sehr stört ist die extreme Unzuverlässigkeit der Leute. Selbst Firmen kommen oft wann sie wollen, wenn es heisst 10 Uhr morgens dann kommen die erst am späten Nachmittag. Sich daran zu gewöhnen ist schon sehr schwer.
2011-11-03 19:12
Maxi
Beiträge: 9
Die Fahrweise der Ticos geht mir manchmal ganz gehörig auf den Senkel. Es wird absolut rücksichtslos gefahren, in Kurven überholt, selbst bei heftigem Regen. Sicherheitsabstand oder bei alten Leuten anhalten kennt hier keiner, läuft ein Hund über die Straße wird versucht diesen zu überfahren. Ich wohne hier an einer Hauptstraße und es ist jedesmal gefährlich mal eben in meine Einfahrt abzubiegen weil irgendein Idiot immer von hinten angerast kommt und mich, wenn ich links abbiegen möchte mich LINKS überholen will. Kaum zu glauben. Ich behaupte mal die meisten Ticos wären innerhalb weniger Tage in Deutschland ihren Lappen los.
2011-11-04 04:13
MajorTom
Beiträge: 27
iconMaxi:
Die Fahrweise der Ticos geht mir manchmal ganz gehörig auf den Senkel. Es wird absolut rücksichtslos gefahren, in Kurven überholt, selbst bei heftigem Regen. Sicherheitsabstand oder bei alten Leuten anhalten kennt hier keiner, läuft ein Hund über die Straße wird versucht diesen zu überfahren. Ich wohne hier an einer Hauptstraße und es ist jedesmal gefährlich mal eben in meine Einfahrt abzubiegen weil irgendein Idiot immer von hinten angerast kommt und mich, wenn ich links abbiegen möchte mich LINKS überholen will. Kaum zu glauben. Ich behaupte mal die meisten Ticos wären innerhalb weniger Tage in Deutschland ihren Lappen los.



Das kenn ich doch irgendwoher :) In Costa Rica muss man defensiv fahren, alles andere hat gar keinen Sinn. Am Anfang habe ich mich auch über die idiotische Fahrweise der Taxistas aufgeregt aber es bringt ja nichts. Aber es ist schon richtig, Rücksicht im Straßenverkehr gibt es in Costa Rica nicht, sobald jemand versucht in eine Lücke einzuscheren wird diese schnell zugemacht und alle freuen sich. Wie im Kindergarten... Und Frauen und Kinder über die Straße lassen, das geht den meisten Autofahrern zu weit.
2011-11-07 04:03
BrittaCR
Beiträge: 12
Mir gefällt in Costa Rica das milde Klima hier im Zentraltal, ok, die Regenzeit ist extrem lang aber trotzdem wird es nie kalt. Die Natur in Costa Rica ist atemberaubend schön, eine Artenvielfalt wie man sie woanders lange suchen muss. Was mir in Costa Rica absolut nicht gefällt ist die Unzuverlässigkeit der Ticos. Bei einem Termin kommen die meisten Ticos mindestens drei Stunden zu spät und haben auch keinerlei Schuldgefühle dabei. Das ist nicht nur bei Privatpersonen so sondern auch bei Firmen. Unser Klempner liess uns drei Tage mit unserem kaputten Klo allein, zu verabredeten Termin erschien er nicht und hatte immer eine neue Ausrede :confused: Sich daran zu gewöhnen ist für einen ordnungsliebenden Deutschen schon sehr schwer.
2011-11-07 04:32
Addi
Beiträge: 15
Ich habe eine Kritik zur Momentanen Einkommenssituation. Ich denke das darin ein gefährlich großes Konfliktpotentzial steckt.
Denn in ein paar Gebieten verdienen Taxifahrer beispielweise (auch Liegestuhlverleiher, etc, alles was durch Tourismus Geld verdient) deutlich mehr als ein ansässiger Arzt dort.:scared:
Hoffentlich machen sich dadurch nicht bald soziale Unruhen breit.
2013-07-24 09:24
Inka2013
Beiträge: 11
Mücken die Dengue-Fieber übertragen mag ich nicht... :rolleyes:
2013-10-17 12:29
sorglos
Beiträge: 10
Ist es auch in dieser Zeit in Panama so früh dunkel?
2014-01-23 17:23
padamu
Beiträge: 5
In Panama stoert mich extrem der Rassismus und die Diskrimination, besonders bei auslaendischen Frauen!
Respekt ist in den meisten Faellen unbekannt, dazu gehoert fuer mich auch die Einhaltung von Terminen.
2014-04-05 21:51
stethomi
Beiträge: 3
Was ich am meisten vermisse ist das langsame Eindunkeln in der Nacht.
Was mir am meisten Gefällt ist die Gastfreundschaft der Einheimischen
2015-09-01 13:49
Miguelpy
Beiträge: 6
Mal ganz kurz auf den Punkt gebracht:
Vorteile:
Tolles Wetter, viele Freiheiten, wenig "Behörden", alles ist möglich, die einheimische Mentalität

Nachteile:
Die meisten deutschen sind hier etwas abgedreht (aber man kann ihnen aus dem Weg gehen), der Winter ist "saukalt" (bis 0 Grad hört sich nicht schlimm an, aber die meisten Häuser haben keine Heizung), der Sprit fürs Auto ist im Bezug zum Verdienst sehr teuer.

Unter dem Strich aber, zieht mich nichts mehr zurück nach D-Land

Saludos Miguel
2017-04-12 17:16
icon
Home | Forum | Impressum | Kontakt
Copyright © 2013 www.latino-portal.com