Gehe zu Seite 1Gehe zu Seite 112Gehe zu Seite 3Gehe zu Seite 2
Gisela
Beiträge: 8
Hallo,
also die typischen Touristengegenden sind auch nicht immer 100% sicher, aber vor Reisen in das nördliche Mexico immer über die dortige Sicherheitslage informieren. So gut wie alles im Hotelsafe lassen, wenn du s nicht brauchst. Bargeld eben mitnehmen, klar, wie viel ist dann fast egal, wenn du s an dem Tag brauchst. Schmuck ist ein no go. Dann gibt's auch eher keinen Überfall, solltest du nicht zu auffällig gutbetucht aussehen. Grüßeee
2013-07-06 11:12
Renate
Beiträge: 7
Hey leute, also n Kumpel von mir war in Guadalajara und er war dort n halbs Jahr studieren, hatte nie Probleme und wurde auch nicht ständig schief angeguckt. Wieso auch. In Mexiko sind die Leute sehr freundlich und hilfsbereit. Das ist eher der Normalfall. Drogenkriege haben mit der Mentalität der Leute null zu tun. Gruß
2013-07-08 14:46
helene
Beiträge: 38
Ich plane Anfang nächsten Jahres ein paar Wochen durch Mexico zu reisen, die Sicherheit für Touristen beängstigt mich teilweise etwas da man ja immer wieder was von Gewalt in den Medien hört (Cuidad Juárez, Acapulco). Ich werde meine Reise entsprechend legen dass es nur in eher sichere Gegenden geht und ich stelle mir das Land auch als sehr freundlich und hilfsbereit hört; ich glaube auch nicht dass die Landbevölkerung oder Touristen zwischen die Fronten der Drogenbanden kommen. Man muss eben wie in jedem anderen Land auch (also fast ganz Lateinamerika) ein paar Dinge beachten, dann sollte es eine wundervolle und vor allem interessante und spannende Reise werden.

Grüße, Helene
2013-09-07 14:46
Camillo
Beiträge: 10
Hallo Helene,
ich denke auch, dass man mit gesundem Menschenverstand keine Probleme haben sollte.
2014-03-21 08:13
Gehe zu Seite 1Gehe zu Seite 112Gehe zu Seite 3Gehe zu Seite 2
Home | Forum | Impressum | Kontakt
Copyright © 2013 www.latino-portal.com