icon
tami
Beiträge: 3
Hallo!
Ich lese gerade das Buch "Kurvenwasser" (ist übrigens sehr lesenswert) und dort wird berichtet dass die politische Lage in Nicaragua wohl nach wie vor angespannt ist, sowie dass es mit einer der ärmsten Ländern Lateinamerikas ist. Ich dachte dass die Länder Mittelamerikas generell wirtschaftlich und sozial etwas besser da stehen als andere in Südamerika, z.B. Costa Rica, Belize, Mexico oder Panama stehen doch bei weitem nicht so schlecht da wie Kolumbien, Ecuador oder Peru?

Grüße!
2011-02-09 17:22
MajorTom
Beiträge: 27
Du hast recht, Nikaragua zählt zu den ärmsten Ländern dieser Erde. Das Pro-Kopf-Einkommen in Nikaragua liegt sogar unterhalb der Armutsgrenze nach Definition der WHO, in Lateinamerika ist Nikaragua das zweitärmste Land. Panama und Costa Rica zählen in Lateinamerika eher zu den wohlhabenden Ländern, Costa Rica wird oft die "Schweiz Mittelamerikas" genannt. So ist es auch kein Wunder dass viele Nikaraguaner ihr Glück in Costa Rica suchen, momentan halten sich dort mehr als eine Million "Nikas" auf, was zu Spannungen in diesem kleinen Land mit nur 4 Millionen Einwohnern führt.

Gruß Major Tom
2011-09-14 03:16
icon
Home | Forum | Impressum | Kontakt
Copyright © 2013 www.latino-portal.com