icon
estrella
Beiträge: 12
hallo leute,
ich wollte mal gerne wissen wie schwer es ist nach chile auszuwandern? ...
Ich habe mich jetzt ein bissle durchs netzt gelesen aber nur sachen in richtug normales visum gefunden (welches max 1 jahr gehen kann?).

Eigentlich ist das nicht nur direkt auf chile bezogen.
Würde mich natürlich auch freuen überhaupt zu erfahren wie schwer es ist nach süd-amerika auszuwandern.
Dabei meine ich länder wie Chile,Paraguay (welches wie ich gehört habe sehr deutsch freundlich ist) und Uruguay...

Diese drei länder sind mein hauptziel.
Leider war ich selber noch nie in süd-amerika und kann mir manche sachen wohl nur aus den träumen vorstellen.

Seit einiger zeit rede ich auch mit einer jungen frau aus chile(santiago) per internet.
Sie scheint da wohl aber nicht die ahnung zu haben,
da sie recht jung ist (20 Jahre alt)... ich selber bin 23.

Auswandern wollte ich schon immer. Naja.. ich selber lebe hier 15 Jahre und komme eigentlich aus russland (aussiedler). Aber gefallen hat es mir hier eigentlich nie so richtig. Es macht mich einfach fertig, ich habe so ein unglaubliches verlangen dannach weg zu gehen. Es reist mich in stücke. Das zerstört fast mein leben.

Die letzten 2 jahre bin ich total neben der rolle. Das einzige was ich nur noch im kopf habe ist WEG hier...
jetzt überlege ich mir erstmal 1 jahr nach süd-amerika zu gehen.
Dabei werden möglichst die 3 staaten besucht die ich erwähnt hatte (uruguay,paraguay,chile)...

Paraguay soll recht freundlich den deutschen gegenüber stehen.
Wobei ich dieses ziel eher auf platz 3 setzte, weil ich selber am meer geboren bin und mein leben AUF ALLE FÄLLE auch an einem verbringen will. Über uruguay habe ich noch recht wenig informationen.
Bei Chile sieht es da weit besser aus, geografisch kenne ich es schon fast auswendig ;) (soviele stunden habe ich wohl kaum vor karten, inet-seiten oder was auch immer gessen wie bei diesem land) ... nebenbei erwähnt ein wunderschönes land (nach meiner vorstellung natürlich)... alle klimazonen und für jeden was dabei ;) .. naja,dass wisst ihr ja sicher selber.

wie auch immer, ich will nicht in geschichten erzählen verfallen. Oder besser gesagt "träume" :D

Also nochmal die frage ... "wie schwer ist es nach chile einzuwandern" .. oder allgemein in diese 3 erwähnten staaten ...


Würde mich über jede antwort freuen die ich bekomme.
Aber bitte, sagt nicht sowas wie "junge, reg dich erstmal ab und beruhige dich"
;)

danke ..
2010-05-16 18:25
tabeamon
Beiträge: 123
Hallo mein Lieber,
ganz klar, dass es Dich nach Chile zieht, wo Du schon mit einem Maedchen in Kontakt bist.
Ich selber lebe in Uruguay und kann mir kein schoeneres Land vorstellen.
Wenn man nicht so gerne kontrolliert und gemassregelt wird von der Staatsmacht, ist man in Chile ziemlich falsch, Polizei und Militaer haben alles fest im Griff. Genau das Gegenteil ist Paraguay, Jeder macht so wie er will, man ist polizeilicher Willkuer ausgeliefert. Dazwischen liegt Uruguay, von Allem ein bisschen und von nichts zuviel.
Die Deutschen sind hochangesehen im Land, die Einreise erfolgt mit Reisepass, ohne Visum fuer 3 Monate. Dieses kann nochmal 3 Monate verlaengert werden( kostet 6 Euro), dann muss man raus,wenn man aber z.B. eine Kurzreise nach Argentinien oder Brasilien( alles Tagesreisen)macht hat man wieder seine 6 Monate.Das Einwandern ist leicht und es muss keine Kaution hinterlegt werden, aber wer wie Du nur ein Jahr mal rauswill kann damit noch warten.Im Land gibt es keine pol. Meldepflicht.
Uruguay hat wunderschoene, saubere Straende mit weissem Sand.
Wer Natur mag, ist hier richtig, kein Smog, kein Stau.
Willst Du mehr wissen, dann melde dich kurz
2010-05-16 18:25
estrella
Beiträge: 12
vielen dank für deine antwort.

Also über uruguay habe ich mir auch schon meine gedanken gemacht.
Da ich leider in chile kaum (gute)strände finden kann und ich möchte schon sehr am meer leben.
Allein der pacifik ist schon um einiges kälter als der atlantik.

Naja, das mit dem mädchen ist nur (reden) .. die ist eher einer der modernen reicheren dort (in deren landesverhältnissen).
Auch ist das nicht direkt der grund. Nur kann ich mit ihr auch nen bissle mehr übers land reden usw.

Ich muss aber zugeben das Urugay mich schon sehr reizt.
Der einzige grund ist da eher das geld, soweit ich das verstanden habe ist es in uruguay nen bissle weniger wert.

Nett von dir zu erwähnen wie es mit der politik dort steht.
Also ich mag sowas wie übertriebene kontrolle überhaupt nicht.
Wusste noch garnichts drüber das es dort so schlimm ist.
Muss ich mal nachfragen.

Btw.. das eine jahr beziehe ich nur darauf mir alles anzuschauen.
Ich will auf alle fälle weg hier.
Ist das tatsächlich so einfach mit dem verlängern?...

also .. ich komme rein für 3 monate.. mache eine verlängerung für weitere 3.. dann muss ich nur kurz raus aus dem land und kann wieder das selbe abziehen?
das ist alles !?!?!?!? ....

wie sieht es eigentlich damit aus ein visum auf lebenslang zu bekommen?

ich habe eigentlich sehr viele fragen ...
zb wie es mit dem unterhalt aussieht .. wie genau das klima ist usw...
hab mir schon soviele statistiken angeschaut, diese sagen aber sehr wenigig über die tatsächlichen verhältnisse aus.

noch eine sache.. ich bin leider nicht in deutschland geboren (habe aber schon immer den deutschen pass) ...
hab über umwege erfahren das zb es in paraguay so ist das wenn man nicht in der BDR geboren ist wieder extra anträge stellen muss (wieso auch immer) den deutsch bin ich schon mein leben lang.
2010-05-16 18:26
chilena
Beiträge: 3
Hallo Freunde,
ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit dem Thema auswandern nach Chile.
Die Infos die ich gefunden habe im Netz sind eher spärlich und die Immobilienpreise scheinen mir nicht den Tatsachen zu entsprechen - wo kann ich mich umfassend informieren - bin auch sehr an Erfahrungsberichten von Gleichgesinnten interessiert.

Liebe Grüße!
2010-09-01 17:17
ingo
Poweruser
Beiträge: 102
Hallo chilena,

also einen Erfahrungsbericht haben wir bereits auf dieser Webseite, wobei im Laufe der Zeit noch einige kommen werden und auch von Personen, die aktuell eine längere Zeit in Chile verbringen. Hier mal der Link auf den Bericht eines Praktikums in Santiago de Chile von 2009:

http://www.latino-portal.com/index.php?id=141&articles=127

Viele Grüße,
ingo
2010-09-02 17:46
petes
Beiträge: 85
Hallo erstmal,
ich beabsichtige Mitte 2011 meine Tasche zu packen und Deutschland zu verlassen, habe eigentlich ein Auge auf Paraguay geworfen (mehrmals im Urlaub dort gewesen) doch nun bin ich über einen Artikel in einem Magazin gestolpert und war von Chile begeistert. Hat hier denn jemand Erfahrungen gemacht und kann mir Tipps geben? Würde mich sehr über Resonanz freuen.
Grüße,
2010-09-14 07:58
icon
Home | Forum | Impressum | Kontakt
Copyright © 2013 www.latino-portal.com